RSS

Kurzgefasst, Update zu: # American Horror Story

26 Nov

Um es mit den Worten von Lana & Cerid auszudrücken: Es ist komisch was die Medien mit einem machen!”

Bild

Quelle: serien-load.de

Das stimmt tatsächlich. Vor ein paar Wochen habe mich noch bis aufs Blut über American Horror Story beklagt – aber man kann trotzdem einfach nicht aufhören es zu schauen!! Das wird wahrscheinlich auch der ganze Hintergedanke dieser Show sein. Wahrscheinlich haben die Produzenten & Co. zusammen gesessen und sich gedacht: „Die Menschen stehen auf so einen skurrilen Scheiß, dann hauen wir einfach alles zusammen in einen Topf und machen es so widerlich wie möglich!“ Scheint zu klappen, denn ich persönlich habe jetzt auch wieder die neuen Episoden geschaut – einfach nur weil ich doch wissen wollte wie es weiter geht, was ja schon gewisses Interesse an der Show und seinen Charakteren zeigt. Ist der Typ jetzt wirklich ein Nazi-Doktor und was passiert mit der hässlich verunstalteten Nymphomanin aus dem Hinterraum? Schafft es Mrs. Winters auszubrechen und wann wird der Dämon endlich richtig zuschlagen?

Ich muss sagen, dass mich die neue Episode sogar positiv überrascht hat, da die Wendungen einfach unvorgesehen auftraten und man sich wirklich „WTF“ gedacht hat. Diesmal allerdings positiv!

– VORSICHT , ES FOLGEN SPOILER!!! – 

Ich wäre beispielsweise nie darauf gekommen, dass der Arzt Bloodyface ist. Mein Gedanke war eher der leitende Priester, denn ihm habe ich ganz und gar nicht über den Weg getraut! Da hat der liebe Zachary Quinto auch ganz einfach zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen – immerhin sitzt Kit Walker jetzt im Knast, weil er ja gestanden hat. Hm, irgendwie brilliant! Auch wenn seine…Neigungen wieder diesen leichten Ekeleffekt bei mir ausgelöst haben, so war dieser diesmal deutlich erträglicher und bediente sich diesmal auch gewisser Logik (Auch wenn es hier wieder das typische Klischee eines Mörders ist. Er wird von Mum im Stich gelassen, fühlt sich verletzt und allein und lässt diesen Seelenschmerz dann an der weiblichen Weltbevölkerung aus…aber darüber sehe ich jetzt mal hinweg). 

Es ist lange her, dass ich einer Serie wirklich abgeneigt war und regelrechten Hass darauf verspürt habe, doch langsam lichtet sich der Wolkenbruch am Horizont. Ich sehe Hoffnung für die Serie…aber vergessen kann ich einige Sachen dann doch nicht. Ich hoffe es bleibt in diesem Rahmen, denn trotz allem werde ich mit gewisser Skepsis bei der Sache bleiben. American Horror Story dreht mein Hirn irgendwie langsam durch den Fleischwolf!

Apropo – ich bin sehr gespannt was man sich jetzt für Staffel 3 ausdenkt, die ja vor kurzem bestätigt wurde. Stay tuned und so.

 

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - November 26, 2012 in Serien

 

Schlagwörter: ,

4 Antworten zu “Kurzgefasst, Update zu: # American Horror Story

  1. Cerid

    November 26, 2012 at 7:53 pm

    Genau das ist es, was ich meinte. Scheinbar scheint die Zachary Quinto als Soziopath-Nummer ala Sylar immer zu greifen. In der Hinsicht, gut berechneter Schachzug, den man nicht hinterm Busch hervorspringen sah. Allerdings werden hier und da immer mehr Fragen aufgerissen und ich hoffe echt inständig, dass die auch so abgerundet werden, wie die Geschichte um Bloodyface. Nicht, dass es dem ganzen den Ekelfaktor nimmt, aber man geht aus so einer Sache am Ende weitaus zufriedener raus wie aus einem Lost Staffel 7 Finale 😉

    Allerdings muss ich glaub ich ganz ehrlich sagen, ziehen sie in der 3. Staffel dann eine ähnliche Nummer ab und übernehmen Schauspieler aus den ersten beiden Staffeln, dann wirds glaub ich selbst mir zu viel … ein Schauspieler, zwei Rollen, zwei Geschichten – passt irgendwo noch – ein Schauspieler, drei Rollen, drei Geschichten könnte mir dann jedoch glaub ich doch ein wenig too much werden. So sehr ich Jessica Lange vermissen würde….

     
  2. Cerid

    November 26, 2012 at 7:53 pm

    Reblogged this on Cerid im LaLa – Land.

     
  3. reaperkitty

    November 27, 2012 at 5:22 am

    Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob sie den „Stil“ für Staffel 3 beibehalten sollten. Es wäre dann alles in allem doch sehr verwirrend, da stimme ich dir zu xD

    Bei Zachary hätte man es irgendwie ahnen können. Ich finde es irgendwie gut, dass er nicht der „Everybody’s Darling Doctor“ ist – das hätte auch nicht wirklich gepasst. Was mir jetzt aber aufgefallen ist – extrem bei der Szene wo er bei der Winters auf dem Bett sitzt und sie das Brot essen soll – dass dort wieder seine schwule Seite zum Vorschein kommt. Ist dir das auch aufgefallen?

     
    • Cerid

      November 28, 2012 at 8:35 pm

      Jep, allerdings nicht wirklich natürlich (bleiben wir realistisch, Zachary hat in Interviews manchmal schon einen etwas weiblichen Touch) sondern überzogen, was für mich ein Hinweis sein könnte, dass es am Schluss doch wieder einen roten Faden zur ersten Staffel geben könnte…. Ich weiss das aber beides auch nicht 100 % zu definieren, wieviel ist Zachary und wieviel Rolle, wenn es um so Verhaltensweisen geht….

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: